Liz und ich haben uns 2000 während unserer Arbeit bei Rita Miljo im Centre for Animal Rehabilitation and Education (C.A.R.E) in Südafrika kennen gelernt.
Bis dahin hatten wir beide für mehrere kleine Tierschutzorganisationen volontiert und immer wieder erlebt, wie Menschen aus tiefster Überzeugung und eigener Tasche Projekte ins Leben gerufen haben, um die Menschen vor Ort zu unterstützen und den Tieren zu helfen.
Bis dahin hatten wir "nur" mit unserer Zeit und freiwilligen Arbeitskraft diese Projekte unterstützt.
Nach unserer Rückkehr in unsere Heimatländer Südafrika und Deutschland beschlossen wir, einen eigenen Verein zu gründen. Damit eröffneten sich uns viel mehr Möglichkeiten, Menschen mit der Bitte um Spenden und aktive Mithilfe zu erreichen.
AWARE e.V. ist ein kleiner Verein und soll es auch bleiben. Das hat den Vorteil, dass kaum Verwaltungskosten anfallen und die Umsetzung der Spenden klar zu verfolgen ist.
Die Spenden fließen zu 100% in die Projekte und kommen direkt bei den Menschen und Tieren an. Alle Verwaltungskosten tragen wir persönlich.
Jedes Jahr sind wir für einige Monate unbezahlt in den einzelnen Projekten vor Ort tätig und dokumentieren den Einsatz der Spendengelder.

Nicole Geller



  • Nicole Geller arbeitete mehrere Jahre bei SANCCOB in Kapstadt/Südafrika. Eine Tierschutzorganisation spezialisiert auf die Rehabilitation und Wiedereingliederung von Seevögeln, die durch Ölkatastrophen aus ihrer natürlichen Umgebung gerissen werden.
    2000 unterstützte sie Rita Miljo (CARE) bei der Rehabilitation und Auswilderung von Pavianen. Im WRC von Stephanie Woolf, in Somerset West/Cape, arbeitete sie sowohl mit Pavianen, Meerkatzen als auch mit Greifvögeln, Landschildkröten und Erdmännchen.
    Seit Juli 2006 ist Nicole immer wieder in der Demokratischen Republik Kongo. Von August bis Februar 2007 übernahm sie von Liz die Leitung für das ‚Halfwayhouse’ Goma mit 5 Schimpansen. Nach dem Umzug der 5 Schimpansen in das Rehabilitationszentrums CRPL ist sie am Aufbau vor Ort beteiligt.

  • Liz Roodt schloss 1999 ihr National Diploma in ‚Nature Conservation’ am Technikon in Gauteng (RSA) ab. Anschließend war sie als Ranger im Krüger National Park tätig, bevor sie für Rita Miljo (CARE) arbeitete.
    Nachdem sie 2002 die Ausbildung zur Tierarzthelferin am UGA College of Veterinary Medicine Ondestepoort (RSA) abgeschlossen hatte, ging Liz nach Uganda und arbeitete sowohl für die ‚Ngamba Island Chimpanzee Sanctuary’ als auch für das ‚Sananga Yong Chimpanzee Rescue Centre’ in Kamerun.
    Von Januar bis August 2006 leitete sie die Zwischenauffangstation für Schimpansen in Goma/DR Kongo und ist weiterhin am Aufbau von CRPL in Lwiro (DR Kongo) beteiligt.
    Zurzeit ist Liz wieder in Johannisburg und leitet dort CLAW (Community Led Animal Welfare) in Johannesburg/Gauteng.



  • Britta Liebert ist Juristin. Sie vertritt den Vorstand in Deutschland und unterstützt ihn in den Bereichen Kommunikation und Fundraising. 2008 arbeitete sie mehrere Monate im Rehabilitationszentrum CRPL in der DR Kongo.



Wenn Sie mehr über uns und unseren Alltag im Kongo erfahren wollen, besuchen Sie unsere Bloggerseite: http://lwiro.blogspot.com/

Fragen beantworten wir gerne unter webmaster@aware-africa.org





Kontakt / Impressum