Am Centre de Réhabilitation des Primates de Lwiro (CRPL) sind mehrere nationale und internationale Organisationen beteiligt, die durch die kongolesische Regierung und die kongolesischen Naturschutzbehörde (ICCN) unterstützt werden:



POLE POLE FOUNDATION (POPOF)
logo_popof.gif (7.942 bytes)

Pole Pole Foundation (POPOF) ist eine kongolesische (DRC) Naturschutzorganisation, die 1992 gegründet wurde, um das Bewusstsein der kongolesischen Bevölkerung für die Erhaltung und den Schutz des Kahuzi-Biega Nationalparks durch gezielte Aufklärung zu wecken.
POPOF bietet ehemaligen Wilderern die Möglichkeit, auf legalem Weg mit der Natur ihren Lebensunterhalt zu verdienen.

Der Kahuzi-Biega Nationalpark wurde 1970 gegründet und von der UNESCO 1980 zum Weltkulturerbe erklärt. Das Centre de Réhabilitation des Primates de Lwiro (CRPL) grenzt an dieses Schutzgebiet. Durch seine Artenvielfalt und das (noch) natürliche Vorkommen von Primaten ist es für CRPL eines der wichtigsten Gebiete, um die Primaten nach der Rehabilitation wieder in die Freiheit zu entlassen. http://www.great-apes.com/projects/batwa/batwatraining.htm



COOPERA
logo_coopera.gif (4.843 bytes)

1994 wurde COOPERA als NGO und NPO von einer Gruppe Studenten und professioneller Leuten in Spanien (Logroño) gegründet. Motiviert, eine andauernde, weltweite Entwicklung durch Innovation zu unterstützen.
COOPERA unterstützt Projekte in Afrika und Südamerika in den Bereichen Gesundheits- und Gemeinwesen sowie Umweltschutz.

Die Tierärztin Carmen Vidal von COOPERA leitet das Centre de Réhabilitation des Primates de Lwiro (CRPL). http://www.coopera.cc





VENNER AV LWIRO

Eine kleine, engagierte NGO aus Norwegen




JANE GOODALL INSTITUTE – UGANDA
logo_jane_goodall.gif (8.182 bytes)

Das Jane Goodall Institut (JGI) ist eine der bekanntesten Organisationen auf dem Gebiet der Primatenforschung, die sich nicht nur für den Schutz und die Erforschung von Primaten, sondern auch für den Erhalt deren natürlichen Lebensraumes engagiert. Das Institut wurde 1977 von der Primatenforscherin Dr. Jane Goodall gegründet.

JGI Uganda unterstützt CRPL vor allem durch strategische Beratung und Aufklärung der Bevölkerung im Bereich Tier- und Umweltschutz sowie Entwicklung von Alternativen für ein Alltagsleben ohne Abholzung, Buschfleisch- und Lebendtierhandel.
http://www.jgiuganda.org



PAN AFRICAN SAN ALLIANCE (PASA)
logo_pasa.gif (8.263 bytes)

Die Pan African San Alliance wurde 2000 gegründet, um Einheitlichkeit und Kooperation zwischen den Mitgliedsorganisationen zu fördern.
PASA Sanctuaries kümmern sich kollektiv um über 750 Schimpansen, 85 Gorillas, 55 Bonobos und Tausende anderer bedrohter Primaten in Gambia, Sambia, Kenia und Kamerun.
PASA unterstützt und ermutigt die afrikanischen Regierungen, die Gesetzte für den Schutz der Primaten zu verschärfen und umzusetzen.
http://www.pasaprimates.org





Kontakt / Impressum